Artikel auf REMID-Blog zu Studientag „Gemeinsam unterwegs zu fairem Handel(n)“ erschienen

Unter dem Titel „Religionen und fairer Handel: Interreligiöser Dialog, Islam und Gerechtigkeit“ erschien am 13. März 2015 auf dem Blog des religionswissenschaftlichen Medien- und Informationsdienst e.V. (REMID) ein Artikel mit Interview zum Studientag am 07. Februar in Kassel „Gemeinsam unterwegs zu fairem Handel(n). Gerechtes Wirtschaften in Islam und Christentum“.
Zum Lesen des ganzen Artikels klicken Sie bitte auf den Link: http://www.remid.de/blog/2015/03/religionen-und-fairer-handel-interreligioeser-dialog-islam-und-gerechtigkeit/

Hier ein Auszug aus dem Artikel:
„Themen wie Umweltschutz oder Pflege nehmen bei Religionsgemeinschaften oft mehr Raum ein als theologische Debatten, so Maria Mahler im diesseits-Interview über 25 Jahre REMID. Ein solches Thema ist sicherlich auch der faire Handel. Die Dialogforschung innerhalb der Religionswissenschaft scheint diese relativ neue Erscheinung auf dem Feld interreligiöser Beziehungen zwischen Religionsgemeinschaften noch nicht für sich entdeckt zu haben (wohl aber die Einstellungsforschung mit Bezug zu Nachhaltigkeits- oder Tierrechtskonzepten; man vgl. auch Beispiele für angewandte Religionswissenschaft? Internationale Zugänge zur Dialogforschung). In Kassel fand nun am 7. Februar ein “Studientag zu gerechtem Wirtschaften” statt: “Christentum und Islam – gemeinsam unterwegs zu Fairem Handel(n)”. Der Tag war eine Kooperationsveranstaltung von Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V. (IIS), dem Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau, dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen e.V. und Hima e.V.“