Nutzungsbedingungen und Leseausweis

I. – Allgemeines

  1. Die Bibliothek im Infozentrum Eine Welt ist eine öffentliche Einrichtung der Initiative Solidarische Welt e.V. . Jeder kann die Bibliothek nutzen und deren Medien – mit Ausnahme der Präsenzbestände– entleihen.
  2. Die Nutzung und Ausleihe sind in der Regel kostenlos. Für besondere Leistungen und Leihfristüberschreitungen kann ein Entgelt erhoben werden.

II. – Anmeldung, Benutzung

  1. Die Anmeldung ist nur persönlich unter Vorlage eines gültigen Personalausweises möglich. Minderjährige benötigen zur Anmeldung die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Dieser verpflichtet sich darin, ggfs. für Schäden Ersatz zu leisten und Gebühren und Auslagen zu begleichen.
  2. Durch Unterschrift werden die Anerkennung der Benutzungsordnung bestätigt und die Einwilligung zur elektronischen Speicherung personenbezogener Daten. Diese werden entsprechend den Vorschriften der jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen verarbeitet.
  3. Bei der Anmeldung wird ein Benutzungsausweis erstellt, der sorgfältig aufzubewahren ist. Der Ausweis berechtigt zur Ausleihe von Büchern und sonstigen Materialien und wird bei jedem Ausleihvorgang vorgelegt.
  4. Der Ausweis ist nicht übertragbar. Er bleibt Eigentum der Bibliothek und wird bei der Abmeldung zurückgegeben. Die Benutzerinnen und Benutzer sind verpflichtet, den Ausweis sorgfältig aufzubewahren und der Bibliothek den Verlust oder das Vermissen des Ausweises unverzüglich anzuzeigen. Sie haften für Schäden, die der Bibliothek durch den Missbrauch des Ausweises oder durch Unterlassen der unverzüglichen Verlustanzeige entstehen.
  5. Wohnungs- und Namensänderungen sind der Bibliothek unverzüglich mitzuteilen.

III. – Ausleihe

  1. Medien werden nur unter Vorlage des Benutzungsausweises ausgeliehen.
  2. Bei der Entleihung von Tonträgern, Bildtonträgern und Datenträgern sind die Bestimmungen des Urheberrechts und die Nutzungsbestimmungen des Herstellers einzuhalten.
  3. Die Bibliothek haftet nicht für Schäden, die durch Tonträger, Bildtonträger und Datenträger an Abspielgeräten entstehen.
  4. Bei der Entleihung von Datenträgern sind diese selbst vom Benutzer auf Virenbefall zu überprüfen. Die Bibliothek haftet nicht für Schäden, die durch nicht erkannte Viren an Dateien und Datenträgern des Benutzers entstehen.
  5. Die entliehenen Medien sind sorgfältig zu behandeln und vor Beschmutzung und Beschädigung zu bewahren.
  6. Der Benutzer ist verpflichtet, Beschädigungen sowie den Verlust entliehener Medieneinheiten der Bibliothek unverzüglich anzuzeigen und Schadenersatz zu leisten. Bei Überschreiten der Leihfrist können Versäumnis- und Mahngebühren erhoben werden.

V. – Ausschluss

  1. Wer gegen die Benutzungsordnung oder die allgemeinen Ordnungsgrundsätze verstößt, insbesondere wer ständig die Leihfristen überschreitet, kann zeitweise oder auf Dauer von der Benutzung der Bibliothek ausgeschlossen werden. Alle Verpflichtungen, die aufgrund der Benutzungsordnung entstanden sind, bleiben auch nach dem Ausschluss bestehen.
  2. Bei Leihfristüberschreitungen bleibt der Benutzer ab der dritten Mahnung bis zur Rückgabe der angemahnten Medien und der Begleichung der hieraus entstandenen Gebühren von der weiteren Benutzung der Bibliothek ausgeschlossen.

Stand November 2010