Aktuelles

POSTKOLONIALER STADTRUNDGANG

Freitag, 12.10.2018 + Sonntag, 14.10.2018, je 10:30 Uhr

Eine interdisziplinäre Gruppe, koordiniert über den Bildungsbereich des Weltladen Marburg, möchte ihre ersten Recherche-Ergebnisse interessierten Bürger*innen vorstellen. Wir gehen der Frage nach, inwieweit der Kolonialismus –  auch in Marburg – bis heute im Alltag präsent ist und laden ein zum Innehalten, Interagieren, Ausprobieren, Auseinandersetzen.

Treffpunkt wird das Jägerdenkmal im Schülerpark Marburg sein.

 

START IN DAS NEUE SEMESTER: BILDUNGSGRUPPE ÊPA!

Ab Donnerstag, den 18.10.2018, trifft sich die Bildungsgruppe êpa! wieder regelmäßig donnerstags um 18 Uhr im Weltladen. Wer Interesse hat, dazuzukommen, kann sich gern bei der Bildungsreferentin Doreen Thieke melden: epa@marburger-weltladen.de.

Im Download-Bereich findet ihr den aktuellen Flyer für das Multi-Programm!

 

KREATIVE METHODEN DES GLOBALEN LERNENS AM BEISPIEL DER AUSSTELLUNG „KONSUMSPLITTER“

Samstag, 20.10.2018, 10 bis 17 Uhr, Tagesfortbildung für Multiplikator*innen

Vom 12.10. bis 9.11.2018 ist in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien (Marburg) die Ausstellung „konsumsplitter“ zu sehen. Wir nutzen die Chance und möchten zwei kreative Methoden des Globalen Lernens kennenlernen, ausprobieren und für die eigene Arbeit anpassen: den Fotocomic und das AudioGlobal.

Der Fotocomic ist eine interessante Methode für Menschen, die gern Bilder und Pointen im Kopf entwickeln aber nicht zeichnen möchte. Mit Hilfe von witzigen Requisiten lassen sich eine Menge Möglichkeiten erschließen: Von Begleitbildern zu Texten die dringend eine Auflockerung benötigen über die Bebilderung von Sketchen bis hin zur Beschäftigung mit einem Sachverhalt in einer selbstgestalteten Szenerie bietet die Foto-Comic-Methode unglaubliche Möglichkeiten. Sprechende Socken, erstaunte Karotten, denkende Teekannen und müde Federn tauschen sich darüber aus, was sie bewegt.

Aber auch der AudioGlobal ist spannend für die Vermittlung von Inhalten. Audiofiles können so viel! Sie bringen uns Original-Aufnahmen und Interviews nahe, assoziieren Geräusche, können aus drögen Texten spritzige Inputs machen und sie können jederzeit gehört werden. Ob Podcast, Hörspiel, Audioguide oder melodische Märchenstunde und Geräuscheraten – die Möglichkeiten sind riesig.

Als Referentin konnten wir Christina Castillón aus der Open School 21 in Hamburg gewinnen. Sie bebastelt seit vielen Jahren Vorträge, Texte, Inputs und Präsentationen mit einer Menge Kreativ-Potential. Niedrigschwellige Zugänge sowie Räume zum Ausprobieren und Experimentieren sind ihr ein großes Anliegen um anregende, lustige und reichhaltige Zugänge zu Wissen möglich zu machen.

Wer Interesse hat, dabei zu sein, kann sich gern bei der Bildungsreferentin des Weltladens Doreen Thieke anmelden: epa@marburger-weltladen.de.