Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Giftige Chemikalien in der Textilproduktion – Vortrag von Hanno Groth

22. Juni 2015 | 20:00 - 22:00

Eintritt frei
A plant with five dyeing machines will need about 250kg of dye, along with other additives. Aproximately 2500kg of dyestuff paste circulates the plant every day. This plant is located within the Binhai Industrial Zone.

Veranstaltungsreihe Textilien untragbar?! – Produktion, Konsum und Alternativen

Bekleidung kommt während der Produktion mit unzähligen Chemikalien in Berührung. Weichmacher, Flammschutzmittel, Azofarben, PFC, Chlorbenzole, Schwermetalle wie Chrom und Cadmium und vieles, vieles mehr. Ein großer Teil dieser verwendeten Stoffe stellt eine große Gefahr für Umwelt und Gesundheit dar. Vor allem in den Herstellungsländern reichern sie sich in der Umwelt, aber auch im menschlichen Körper an. Als Abwasser gelangen sie in den Wasserkreislauf. Die in vielen Ländern sowieso schon knappe Ressource Frischwasser wird so stark gefährdet.

Der Großteil der globalen Textilproduktion findet mittlerweile in Asien statt. Aber natürlich stellen die Gifte auch ein Risiko für die Verbraucher*innen dar. Die Detox-Kampagne von Greenpeace fordert Modemarken und Textilindustrie zum Entgiften auf und zeigt, dass es Alternativen gibt. Und die Kampagne hat Erfolg, erste Marken haben sich bereits verpflichtet in Zukunft giftfrei produzieren zu lassen.

Der Referent Hanno Groth ist aktiv in der Detox-Kampagne von Greenpeace

Details

Datum:
22. Juni 2015
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Weltladen Marburg
Markt 7
Marburg, 35037
Telefon:
06421/686244