Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung mit Oliver Bottini aus seinem Roman „Ein paar Tage Licht“

14. Juli 2015 | 20:00 - 22:00

5€
9660_EIN_PAAR_TAGE_LICHT_CMYK-300_P1

Algerien: Afrikas größtes Land, mit Reichtum gesegnet, im Innersten
zerrissen. Hier wird ein deutscher Rüstungsmanager entführt, angeblich
von islamistischen Terroristen, so der algerische Geheimdienst.
Doch für BKA-Mann Ralf Eley, an der deutschen Botschaft in Algier
stationiert, passen zu viele Puzzlestücke nicht zusammen. Allerdings
kann er nicht ermitteln, ohne die Ausweisung zu riskieren. Also tut er
es diskret, mithilfe der algerischen Untersuchungsrichterin Amel, seiner
heimlichen Geliebten.
Bald wird klar, dass es um viel mehr geht als um das Leben eines
Entführten. Denn zahlreiche Spuren führen nach Deutschland, zu einem
schwäbischen Waffenhersteller. Und Eley begreift: Wenn er die Wahrheit
ans Licht bringen will, muss er alles aufs Spiel setzen.
Auf virtuose Weise verwebt Oliver Bottini das Thema (deutsche)
Rüstungsexporte in einem mitreißenden Kriminalroman. Präzise lotet er
die Untiefen von Macht und Unterdrückung aus und führt mit eindrucks-
voller Intensität vor Augen, woran das System immer kranken wird –
am Mangel an Menschlichkeit.

Informationen zum Autor: 

Oliver Bottini, geb. 1965 in Nürnberg, Studium der Literaturwissenschaft
und Psychologie, Ausbildung zum Kung-Fu- und Qi-Gong-Meister.
Seit vielen Jahren widmet er sich dem Studium des Buddhismus und hat
bereits mehrere Arbeiten zum Thema publiziert.
Als Krimi-Autor wurde er mit der Kommissarin Louise Bonì-Reihe mehrfach
mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet und auch schon für den
Friedrich-Glauser-Preis nominiert.
Er lebt als Redakteur und Buchautor in München.

 

 

Details

Datum:
14. Juli 2015
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
5€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

TTZ Marburg
Softwarecenter 3
Marburg, Hessen 35037 Deutschland
Webseite:
http://www.ttz-marburg.de

Veranstalter

Buchhandlung Roter Stern, Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V., Rosa Luxemburg Club Marburg und Marburger Weltladen