Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Migrationsgeschichte von Vietnames*innen in Deutschland

November 14 | 20:00 - 22:00

kostenlos

Veranstaltungsreihe Vietnam

Vortrag und Diskussion mit Tamara Hentschel
(Geschäftsführerin Reistrommel e.V.)

Nach Ende des Vietnamkriegs kamen mehrere Zehntausend Vietnames*innen nach Deutschland. In der BRD suchten die sog. Boatpeople Zuflucht und eine sichere Zukunft. In der
ehemaligen DDR wurden die Vertragsarbeiter*innen angeworben. Sie sollten eine begrenzte Zeit im „Bruderstaat“ bleiben und mit der dort erworbenen beruflichen Qualifikation zum Aufbau der Sozialistischen Republik Vietnam beitragen.
Tamara Hentschel wird in ihrem Vortrag die Hintergründe und die Aufenthaltsbedingungen der
Vertragsarbeiter*innen genauer beleuchten. Auch wird sie die Situation nach der deutschen Wiedervereinigung darstellten.
Der deutsch-vietnamesische Verein Reistrommel e.V. in Berlin berät und unterstützt seit
25 Jahren vietnamesische Migrant*innen mit seiner interkulturellen Arbeit.

Tamara Hentschel hat Reistrommel e.V. mitgegründet und ist dessen Geschäftsführerin in Berlin.

 

Die Veranstaltungen werden gefördert durch Brot für die Welt, den Katholischen Fonds und das Land Hessen. Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ. Für den Inhalt ist allein die Initiative Solidarische Welt verantwortlich.

Details

Datum:
November 14
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Weltladen Marburg
Markt 7
Marburg, 35037
Telefon:
06421/686244