Schlagwort-Archive: Afrika

Globale Mittelhessen startet am 26. Januar

Am Freitagabend, den 26. Januar, eröffnet das Dokumentarfilmfestival Globale Mittelhessen 2018 mit dem Film „Grünes Gold – Dead Donkeys Don’t Fear Hyena“ in der Waggonhalle Marburg.

Dazu lädt der Weltladen Marburg als Mitveranstalter der Globale herzlich ein!

Das Festival läuft in diesem Jahr an 11 Orten und bis zum 10. Februar: Marburg, Gießen, Wetzlar, Gladenbach, Bad Nauheim, Saasen, Weilburg, Niederwetter, Dillenburg, Lohra-Damm und Biebertal-Königsberg.

Abgesehen vom Auftakt und den Filmen am Samstag 27.01., die  in der Waggonhalle stattfinden, laufen alle Marburger Filme im Kino Capitol in der Biegenstr. 8.

Das komplette Programm mit allen Spielorten und sonstige Informationen sind zu finden auf www.globalemittelhessen.de. Programmhefte gibt es im Weltladen, im Kino Capitol und an vielen anderen Stellen in der Stadt.

Globale Mittelhessen vom 20.01. bis 02.02.

Am Freitagabend, den 20. Januar, eröffnet das Dokumentarfilmfestival Globale Mittelhessen 2017 mit dem Film „Les Sauteurs – Those Who Jump“ in der Waggonhalle Marburg.

Dazu lädt der Weltladen Marburg als Mitveranstalter der Globale herzlich ein!

Das Festival läuft in 10 Orten: Marburg, Gießen, Wetzlar, Gladenbach, Bad Nauheim, Heuchelheim, Saasen, Weilburg, Niederwetter und Herborn. Abgesehen vom Auftakt in der Waggonhalle finden alle Marburger Veranstaltungen im Kino Capitol in der Biegenstr. 8 statt.

Das komplette Programm mit allen Spielorten und sonstige Informationen sind zu finden auf www.globalemittelhessen.de. Programmhefte gibt es im Weltladen, im Kino Capitol und an vielen anderen Stellen in der Stadt.

Ausstellung „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ in Marburg

Die große Fassung der Wanderausstellung „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ wird von 11. November bis 18. Dezember in Marburg gezeigt. Ausstellungsort ist das Foyer des Hörsaalgebäudes der Philipps Universität Marburg. Das Marburger Projekt „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ des Marburger Weltladens setzt sich mit dieser einzigartigen und inhaltsreichen  Ausstellung fort.

mehr

Neue Veranstaltungsreihe zu Uganda im Herbst

Im Oktober startet die neue Veranstaltungsreihe des Weltladens. Sie widmet sich mit verschiedenen Vorträgen und Filmen dem Thema Uganda.

Das komplette Programm steht hier zum Download bereit.

Uganda war von 1894 bis 1962 eine britische Kolonie, in der das Land durch die Kolonialherren auf den Export von Baumwolle und Kaffee ausgerichtet wurde. Welche Folgen hat diese Kolonialzeit bis heute und inwiefern reproduzieren sich damit zusammenhängende Strukturen auch im alltäglichen Leben? Trotz ausgesprochen fruchtbarer Böden ist Uganda eines der ärmsten Länder der Welt. Nach Jahrzehnten brutaler Diktaturen herrscht seit 1986 mit dem autoritären Museveni-Regime einerseits politische Stabilität. Andererseits ist die Menschenrechtssituation immer noch problematisch. Das faktische Einparteiensystem wird nur sehr langsam geöffnet. Dennoch haben viele Menschen begonnen, um ihre (Menschen-)Rechte zu kämpfen, sei es im Kampf um ihr Land, gegen Diskriminierung, für Gerechtigkeit und Versöhnung oder gegen Gewalt gegen Frauen.

KinderKulturKarawane in Marburg: Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala/ Uganda

Die KinderKulturKarawane kommt auch in diesem Jahr wieder für einige Tage nach Marburg! Die Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala/ Uganda wird in diesem Rahmen am Samstag 18. Juli um 20 Uhr live in der Waggonhalle Marburg zu erleben sein. Karten sind u.a. im Marburger Weltladen erhältlich.

Mehr…